Home  Outlander  Foren  LPG-Fahrer  Galerie  Sprit-Thread  Self-Made  Tipps  Marktplatz  Events  Links  Suche

Outlander im Alltag-Test.

  Nachrüstung - LPG Gasanlage im Outlander 2.4 Intense — Beitrag von Railster                    (7413 Zugriffe)

   Nach nur relativ kurzer Nachdenkphase hab ich mich Mitte Juni 2007 spontan zur Nachrüstung einer Gasanlage für meinen gerade mal 2 Jahre alten Outi entschlossen.
Seit 16. Juli ist er umgerüstet wieder im Einsatz.
Meine Doku der Umrüstung kann ich etwas kompakter präsentieren, weil ich denselben Umrüster wie Marc gewählt habe und so wesentliche Elemente wie Tankstutzen, Tank, Leitungen und Minidisplay identisch sind und bereits in seinem Diese Seite wird im selben Fenster angezeigt.  Bericht gezeigt werden.

   Im Motorraum sieht man beim 2,4er auf den ersten Blick gar nix. Das Steuerelement befindet sich gut getarnt an der Motorraumrückwand, die Einspritzdüsen verstecken sich unter der schwarzen Plasteabdeckung, am auffälligsten ist noch die FlashLube-Vorratsflasche.

Ein Blick in den Motorraum des Outlander 2.4 Intense von Railster.
Blick in den Motorraum.


   Zur Tanklage ist noch zu sagen, dass nach dem Einbau nicht nur das Notrad, sondern auch der Einsatz mit den Utensilienfächern keinen Platz mehr hatte. Allerdings konnte ich die vorher dort untergebrachten Sachen bequem um den Gastank herum verstauen. Und der Kofferraumboden brauchte dafür nicht höhergelegt werden.

Der Gastank unter dem Kofferraumboden.
Der Gastank unter dem Kofferraumboden.


   Nach nunmehr 2 Betriebswochen kann ich nur sagen, dass ich restlos begeistert bin. Vor allem, wenn ich Tanken fahre und nur schlappe 30 Euro für die Füllung zahle.
Und ich muss allen Einsern die Frage stellen: warum fahrt ihr eigentlich noch nicht Gas ??