Home  Outlander  Foren  LPG-Fahrer  Galerie  Sprit-Thread  Self-Made  Tipps  Marktplatz  Events  Links  Suche

Outlander im Alltag-Test.

Die Optima-le Batterie — Beitrag von hermel         (5588 Zugriffe)


Wegen der guten Erfahrungen mit den sogenannten Spiracell-Batterien von Optima in anderen Autos habe ich mir mdash auch wegen der Standheizung und dem vielem Stadtverkehr — sofort in meinem Outi die Original-Batterie gegen die Optima YelloTop YT S 5,5 getauscht.

Die technischen Eigenschaften sprechen wohl für sich und kann jeder hier nachlesen:  Optima YelloTop YT S 5,5.

Erwähnen möchte ich vielleicht nur den Kalt-Startstrom bei -18C von fast 1000 Ampere :-) Nun ist der elektrische Einbau zwar unproblematisch, aber mechanisch — wie aus den Bilder ersichtlich — muss der Plus-Pol "verlängert" werden.

.
Original-Batterie

Ich habe das mit einem kleinen 1-2 mm starkem Stahlblech in ca. 5 cm Länge gelöst, so dass die Plus-Klemme bis zur Plus-Elektrik verlängert wird. Der Minus-Pol kann, dank flexiblem Kabel, ohne Modifikation an meiner Wunschbatterie angeschlossen werden.

.
Optima YelloTop YT S 5,5

Die Stangen des Batterie-Haltebügels müssen leider (wegen zu kurz) gegen Gewindestangen aus dem Baumarkt (ca. 70 Cent) getauscht werden :-(
Tja abernu habe ich wieder mal die Gewissheit, dass die Batterie länger als der Wagen halten wird :-)