Home  Outlander  Foren  LPG-Fahrer  Galerie  Sprit-Thread  Self-Made  Tipps  Marktplatz  Events  Links  Suche

Outlander im Alltag-Test.

Fahrbericht — Autor: Leo1962      (4138 Zugriffe)

 

Auf einer Reise ans Ende EU-Europas (Rumänien) zeigte mein BC irgendwann 1,2 L Verbrauch, dieses mußte natürlich füs Forum festgehalten werden
Wer kann weniger?

Bordcomputeranzeige.


Verbräuche

(effektiv nach dem Betanken ermittelt und nicht lt. BC!):

Stuttgart - Passau 7,6 L (Tempomat bei 160 zw. München-Passau),
Passau - Wien 7,1 L (Tempomat 136)
Wien - Nagylak 6,9 L. (Tempomat 130)
Durch Rumänien 6,6 L auf knapp 400 km reiner Landstrasse mit wechselnden Geschwindigkeiten. (Kein Tempomat möglich).

Sitzkomfort

Bei knapp 16 Std. Fahrzeit lernt man die Sitze des Outie schätzen! Eine Memory Funktion der Sitze und diese wären perfekt!


Klimaanlage

Die Klimaanlage (neue Steuerung) hat nicht gestört, es bläst kaum was in Richtung Kopf, manchmal zu wenig, dafür umso mehr im mittleren Bereich, kein Kochen jedoch im Fussbereich. Diesmal habe ich die Klimaannlage nicht nachgeregelt. Im T-Shirt etwas zugig, mit nem Sommerpulli der de Arme bedeckt, optimal!


Offroad

Der Outie hat sich im Outback wacker geschlagen, die Geländewagen-Gene überwiegen da wo wir rumgefahren sind. Einzig zu bemängeln wäre die Auspuffanlage, die den Outie im Gelände stark einschränkt.

Verschmutzter Outlander.

Outback.

Outback.

Outback.


Regensensor

Den Regensensor habe ich immer etwas belächelt, jetzt seheh ich das anders., nachdem wir auf der Rückreise knapp 1.300 km (von 1.500 km) 19 Std. im Regen gefahren sind. Kein konstanter Landregen sondern wechselnde z.T. heftigste Schauer. Es war keinerlei Fummeln an dem Scheibenwischer nötig.


Beleuchtung

Die XENON Beleuchtung war auch nachts und bei strömendem Regen gut.


Bereifung

Wir sind extra mit den Winterreifen gefahren mit den 16" Rädern um viel Gummi um die Felge zu haben. Als Reifen kamen die Cooper Discoverer MS zum Einsatz, der als sehr schlecht bei Nässe gelten soll (auf Grund des fehlenden Silika-Anteils die modernere Reifen haben). Im Offroad Bereich ist dieses jedoch von Vorteil, speziell wenn man über spitze Steine oder Schotter-Strassen fährt.
Eigentlich wollte ich diesen Reifen loswerden nachdem ich jedoch weder in diesem Winter Traktionsprobleme hatte als auch im tiefsten Schlamm einen Berg hochgefahren konnte und das nicht mal im Lockmodus, habe ich meine Meinung geändert!


Das Einknicken hinten werde ich durch den Einbau der MAD-Federn lösen, ich muss die Achsgeometrie eh überprüfen lassen.

Outlander 2.0 Instyle, panther-schwarz.

Fazit

Der Outie ist als SUV ein tolles Auto mit einem phantastischen Preis-Leistungsverhältnis, wer das nicht erkennt ist selber Schuld!


Mit dem Outie durch ein Bach  Film 1 (MPG Datei - 3,5 MB)  |   Film 2 (MPG Datei - 5,8 MB)  |   Film 3 (MPG Datei - 6,0 MB)


Diskussion in Forum "Outlander II", unter: Diese Seite wird im selben Fenster angezeigt.  Verbrauch zu niedrig 2,0 DI-D Instyle ? Fahrbericht 4.000 km

Fahrberichte | top

09.06.2010 © http://www.outlander-forum.de/ und Leo1962