Home  Outlander  Foren  LPG-Fahrer  Galerie  Sprit-Thread  Self-Made  Tipps  Marktplatz  Events  Links  Suche

Outlander im Alltag-Test.

Kummerkasten - Betreff: Allgemein- FahrerIn: Ronan

<<< zurück

Fahrzeug: Outlander, 2.2 DI-D Intense (2007) - Erstzulassung: 09.2009, Checkheft gepflegt: Ja


Problembeschreibung Bis 95.000 km lief der Outi Bj. 09/2009 Problemlos. Dann begann die Leidensgeschichte: Vorweg sei erwähnt, das der Outi zu 95% auf der Autobahn und ohne Anhänger unterwegs ist. Alle Inspektionen Ordnungs- und zeitgemäß und von Mitsubishi durchgeführt. Jänner 2014 - 95.000km: Ich bemerkte das beim Beschleunigen die Kupplung zu rutschen begann, auch schaltete sich der Tempomat immer wieder ab. Ein Mitsubishi Vertragshändler in Österreich erklärte mir, das die Kupplung vom Werk aus unterdimensioniert sei, diese nun verbessert wurde, Garantie keine, Kosten 2.500.- November 2014 - 105.000km: Die Bremsscheiben waren nach 105.000 km komplett verrostet und verfault, Kosten mit Bremsbeläge 600.- Jänner 2015: Motormanagment (gelbe Lampe) leuchtete auf, schaltet auf Notlauf, bin gerade auf Dienstreise in Italien, Besuch in Vertragswerkstätte Mitsubishi, Additivtank getauscht. Kosten 997.- Dieser teilte mir mit, kommt öfters vor, Problem ist bekannt. Juli 2015 - 130.000km: Wieder Motormanagment, seit Februar 2015 leuchtet sie alle 4 Wochen auf, verschwindet aber nach 2 Tagen wieder, bin zu dieser Zeit wieder in Italien, suche Mitsubishi Händler auf, Problem bekannt, AGR Ventil, jetzt gibt es eine neue verbesserte Version, wird getauscht, Kosten 301.- Seit 25 Jahren fahre ich Mitsubishi, früher nie ein Problem gehabt, heute sind wir die Versuchskaninchen, Denzel Wien lehnt jede Beanstandung ab. Dies war meine letzte Investition, wenn wieder was sein sollte, kauf ich mir einen Benziner einer anderen Marke, es gibt genug Alternativen. Wenn ich mich schröpfen lassen wollte, gehe ich in ein Gesundheitsstudio, aber nicht andauernd in eine Werkstätte von Mitsubishi. Ich liebe dieses Auto, weil es für lange Strecken unheimlich bequem ist, aber alles hat einmal ein Ende.

Trat das Problem schon früher einmal auf? Nein
Zuständiges Autohaus: Denzel Wien
Problembehebung / Abwicklung: Gar nicht
Haben Sie diesen Fall schon an MMD gemeldet? Nein

<<< zurück